xact projects gmbh.

FAQ:

Frage:

…. Wir haben in unserer Firma in den letzten drei Jahren , zwei Übernahmen durch größere Firmen erlebt . Hat unsere Firma vorher noch gut funktioniert, kommen wir seit der ersten Übernahme nicht wieder richtig ins Arbeiten und sind auch nicht in der Lage die ursprünglichen Kennzahlen zu erreichen. Wir haben schon einige Berater im Haus gehabt und es hat sich nicht viel verändert . Sie wurden uns empfohlen , da Sie eine andere Herangehensweise an das Thema haben. Können Sie uns da etwas mehr dazu sagen ?
Antwort:
…. Jeder Veränderungsprozess ist eine Herausforderung aber auch ein große Chance für jede Organisation. Nachdem wir an den bisherigen Maßnahmen nicht teilgenommen haben, können wir schwer einschätzen was bisher geschehen ist. Wir können Ihnen schildern wie wir an Veränderungsprozesse herangehen. Veränderung kann niemals von außen indoktriniert werden . Veränderung sollte jedoch von außen gestartet werden , muss dann aber von der Organisation gelebt werden. Diese Prozesse müssen vom ersten Augenblick an von allen involvierten Menschen mitgetragen werden. Nur daraus ergibt sich eine Nachhaltigkeit im etablieren der Veränderung. Ich darf Ihnen ein Beispiel aus unserer täglichen Arbeit in der Fachberatung schildern , die eigentlich wie wir dachten vom Soft Skill Thema losgelöst wäre , es de facto aber nicht ist. Unser Kerngeschäft ist die Projektterminplanung. Aus jahrelanger Erfahrung ergab sich die Vorgehensweise, dass der Projektplaner den Terminplan nach Einholung aller relevanter Daten erstellt, dann den Beteiligten präsentiert , die Erfüllung der Ziele verfolgt und entsprechend an das Management rapportiert. In letzter Zeit treten immer häufiger Auftraggeber an uns heran, mit der Feststellung … die Pläne sind schon super, aber sie werden in den Teams nicht akzeptiert … . Eine Analyse ergab , dass sich die Betroffenen in den Plänen nicht wiederfinden. Dies hat unsere Herangehensweise dahingehend geändert , dass wir die Pläne nun komplett mit allen Beteiligten erstellen und den Input dann nicht mehr maßgebend verändern und alle Beteiligten in die Reportings miteinbeziehen. Dies hat dazu geführt, dass die Pläne , obgleich vereinfacht und vielleicht fachlich nicht immer absolut nach unseren Maßstäben erstellt , in den Teams akzeptiert sind und von allen Beteiligten gelebt werden. Dies ist eine Taktik die durchaus auch in Veränderungsprozessen Sinn macht und Erfolg verspricht.



Frage:

…Ich habe gesehen, da Sie auch coaching anbieten . Ich plane einen Jobwechsel und weiß nicht so recht was ich tun soll. Können Sie mir da weiterhelfen ?
… Leider müssen wir Sie da enttäuschen. Wir bieten zwar coaching an . Dies aber nur spezifisch im Zusammenhang mit unseren Organisationsentwicklungsprojekten und keine Einzelcoachings. Auf Wunsch können wir Ihnen gerne einen Kollegen empfehlen……

Frage:

… Wir haben in unserem Unternehmen für die Abwicklung eines Großprojektes eine Organisationsstruktur installiert , die wir aber nur zeitlich beschränkt behalten wollen , installiert. Leider funktionieren die Abläufe nicht , wie gewünscht . Was können Sie empfehlen ?....
Hier gibt es kein Universalrezept. Man muss die gesamte Struktur analysieren. Aus der Entfernung betrachtet können wir nur mutmaßen. Der Ansatz für ein Projekt eine Teilorganisation einzurichten , die speziell dieses Projekt bearbeiten soll , ist durchaus üblich . Allerdings ist hier zu bedenken, dass die umgebende Organisationsstruktur auch entsprechend angepasst werden muss, damit die neu aufgesetzte Projektorganisation in der Linienorganisation entsprechende Anknüpfpunkte hat und ausreichend mit Ressourcen versorgt wird.

Frage:

….Was ist eigentlich systemisch ?.....
… Der aus unserer , organistionsentwicklungstechnischen Sicht wichtigste Punkt ist, dass wichtige Änderungen und Anpassungen in einer Organisation aus der Organisation, also aus dem eigenen System , gestartet werden sollen. Dies erhöht die Akzeptanz der oft schwierigen Anpassungen in der eigenen Organisation und die Tragfähigkeit der Entscheidungen…



Frage:

… Seit wann gibt es Ihre Firma ?...
Die Firma in dieser Form gibt es seit Herbst 2009. Die aktuelle Firma ist das Nachfolgeunternehmen der xact managementsolutions gmbh. , WIEN mit dem gleichen Beraterteam und Kundenstamm. Die Umfirmierung erfolgte im Zuge der Neuausrichtung und der Erweiterung des Beratungsspektrums. Die o.a. Firma war in Ihrem Kerngeschäft , Projektabwicklung seit zehn Jahren erfolgreich tätig.

Frage:

…. Was kostet eigentlich ein Beratertag Ihres Unternehmens ?...
Das können und wollen wir bewusst so nicht benennen. Für jede Anfrage erstellen wir nach sorgfältiger Analyse ein entsprechendes Angebot.


Frage:

….Können Sie auch eine Fernanalyse treffen ? Wir stellen alle benötigten Daten zur Verfügung …
Eine Ferndiagnose ist nicht möglich . In jedem Fall müssen wir die für uns relevanten Daten vor Ort selbst erfragen. Auch ist es wichtig mit den Verantwortlichen ein persönliches Gespräch zu führen.

Frage:

.. Wir denken, dass wir Bedarf an Ihrer Dienstleistung haben. Wir wollen jedoch keinen Aufruhr in der Belegschaft verursachen ….
Bevor wir die beschlossenen Maßnahmen starten , welche die Belegschaft in jedem Fall einbeziehen werden und wie Sie feststellen werden, positiven Aufruhr verursachen werden , arbeiten wir im Hintergrund und sprechen nur mit den Hauptverantwortlichen. Dies eröffnet Ihnen die Möglichkeit , bis kurz vor Start der eigentlichen Maßnahme noch umzuplanen.


Frage:

…Ist es möglich , eines Ihrer PM Trainings mit einem Teamentwicklungsworkshop zu kombinieren ?...
Grundsätzlich ja . Jedoch sollte hier vorher der Teamentwicklungsworkshop angesetzt werden. Dies erhöht auch den Lerneffekt im folgenden PM Training .


Frage:

….Wir würden gerne ein Führungskräftetraining durchführen. Wir haben in unserer Zentrale perfekt ausgestattete Schulungsräume. Können Sie die nutzen?....
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es abgesehen von reinen Fachtrainings immer besser ist, Seminare außerhalb des täglichen Arbeitsbereiches der Teilnehmer durchzuführen. Dies erhöht die Konzentration maßgeblich und steigert die Effektivität des Seminars , oder des Workshops.



Frage:

… Wir würden gerne in unserer Verkaufsabteilung ein Teamcoaching durchführen . Wir haben die betroffenen Mitarbeiter bereits darüber informiert und ersuchen um Durchführung..
Wir bieten grundsätzlich Teamcoachings an. Legen jedoch großen Wert darauf, dass dies immer im Zusammenhang mit einer Teamentwicklungsmaßnahme und abgestimmt mit den Trainern und den Führungskräften des Auftraggebers stattfinden sollte.


Frage:

…. Uns ist der Vorteil des systemischen Ansatzes schon bewusst, fürchten jedoch , dass dies für uns zulange dauert ?...
… Es stimmt das der systemische Ansatz auf den ersten Blick vielleicht umständlich oder langwierig erscheint. Dafür wir die Nachhaltigkeit aber massiv gesteigert….